Widerspruchsfrist bei Ratenkrediten von 14 auf 30 Tage

Die SWK Bank ist Mitglied im deutschen Bankenfachverband. Die Mitgliedsbanken sind sich ihrer Verantwortung als Kreditgeber bewusst. Sie vergeben Kredite verantwortungsvoll, weil sie sichergehen wollen, dass Kunden ihren Kredit auch zurückzahlen können. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, haben sich die Verbandsmitglieder bestimmte Verhaltensregeln gegeben, die in einem Kodex niedergelegt wurden. Dabei geht dieser Kodex über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Informationen zur verantwortungsvollen Kreditvergabe finden Sie hier.

Um größtmögliche Transparenz und Flexibilität für den Verbraucher zu schaffen, geht die SWK Bank noch einen Schritt weiter und hat die Widerspruchsfrist bei Ratenkrediten von 14 auf 30 Tage angepasst. Durch das Widerrufsrecht hat der Kunde die Möglichkeit, von einem bereits geschlossenen Kreditvertrag zurückzutreten. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist lediglich in Textform zu erklären. Üblicherweise beträgt die Widerrufsfrist zwei Wochen. Im Falle eines Widerrufes hat der Kreditnehmer innerhalb von 30 Tagen den Kredit, soweit dieser bereits ausbezahlt wurde, zurückzuzahlen.

„Mit der Verlängerung der Widerspruchsfrist bietet die SWK Bank dem Verbraucher die Möglichkeit einer fairen und transparenten Kreditauszahlung. Dies geht weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Damit setzt die SWK Bank erneut ein Zeichen im Rahmen der verantwortungsvollen Kreditvergabe gegenüber dem privaten Kunden“ so Gerd Ihme, Geschäftsführer der SWK Bank.